Checkliste für Eltern

als Hilfestellung zur Feststellung einer evtl. Hochbegabung, geeignet für die Altersgruppe Geburt bis Schuleintritt

Die folgende Aufstellung erhebt selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt auch nicht
einen Intelligenztest. Sie dient nur als eine zusätzliche Entscheidungshilfe für Sie als Eltern.
  • Frühe Wahrnehmung der Umwelt.
  • Schreikind bei körperlicher Gesundheit.
  • Wenig oder sehr viel Schlaf.
  • Frühes Interesse an Buchstaben.
  • Frühes Interesse an Zahlen.
  • Frühes Schreiben.
  • Frühes Rechnen.
  • Neugier.
  • Frühes Lesen.
  • Gute Gedächtnisleistungen.
  • Großer, altersunüblicher Wortschatz.
  • Gute Auffassungsgabe.
  • Gute Ausdrucksfähigkeit.
  • Vorsprung in der kognitiven Entwicklung.
  • Ausgeprägte Beobachtungsgabe.
  • Motorisch oft überdurchschnittlich.
  • Motorisch oft unterdurchschnittlich.
  • Extremes Erinnerungsvermögen.
  • Ausgeprägte Eigenmotivation.
  • Spielen mit altersunüblichem Spielzeug.
  • Spielen mit Jüngeren
  • Spielen mit Älteren.
  • Nachdenken über Leben und Tod.
  • Hohe Sensibilität.
  • Gerechtigkeitssinn.
  • Redewendungen wörtlich nehmen.
  • Detailwissen.
  • Vertiefung in interessante Aufgaben.
  • Hohe Ansprüche an andere.
  • Hohe Ansprüche an sich selbst.
Sollten Sie in der Summe 8 -10 JA angekreuzt haben, so sollten Sie über eine weitere Diagnostik (Intelligenztest) nachdenken. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten www.logios.de.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*