Winkelfehlsichtig und hochbegabt

Im Folgenden lesen Sie einen Teil aus einen Patientenbericht, wenn er Sie anspricht und zum Nachdenken anregt. Dann sollten Sie sich unbedingt mit der Thematik Winkelfehlsichtige Erwachsene beschäftigen.

„… Fast immer stand ich am Rand von der Tanzfläche oder vom Schwimmbecken, wurde bei entsprechend linkischen Versuchen belächelt und kam mir vor wie ein Depp“, zumal ich nicht wusste, woran mein Unvermögen lag. Dies hat seinerzeit tiefere Spuren in meiner psychischen Befindlichkeit hinterlassen. … Durch Kontakte in einer Elterninitiative hochbegabter Kinder wurde ich auf einen diskutierten Zusammenhang zwischen monokularem Sehen und Hochbegabung aufmerksam wie auf Therapeuten, die sich dieser Sehstörung annahmen. (Anm.: Mein IQ liegt bei 155 – ist aber nicht wirklich wichtig – wichtig war die andere Konsequenz.) Bei dem auf diesem Weg kennengelernten Augenarzt bekam ich dann eine Brille, die mit insgesamt 15 Prismen eine ausreichende Sehkorrektur anstrebt. Seitdem sind mir viele Alltagsverrichtungen leichter geworden, Kopf- und Nackenschmerzen beim Autofahren entstehen nicht mehr und sogar ein wenig Tanzen habe ich gelernt“.

 

Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und sprechen Sie mit unseren Fachkräften am Beratungstelefon über Ihre evtl. Hochbegabung. Unter der Telefonnummer 09001231245 (Kosten: €1,99/Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunknetz ggfs. abweichend) erreichen Sie auch die MitarbeiterIn für hoch begabte Erwachsene. Sie können selbstverständlich das Gespräch vollkommen anonym führen. Ihre erste Information bevor Sie sich testen lassen oder einen Psychologen aufsuchen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*